Smart Reordering System

Das sagen Kunden und Partner zum
Smart Reordering System

Einige Kunden und Partner verwalten ihre Lagerbestände bereits vollautomatisch und intelligent. Denn mit dem Smart Reordering System optimieren sie ihren Materialfluss und haben aktuelle Lagerbestände immer im Blick.

Das sagen unsere Kunden und Partner

Michael Melzer, Leiter Produktionssystem bei Metabo

Ich sehe in dem Smart Reordering System eine Chance, unser bestehendes E-Kanban-System zu ergänzen. Ein potentieller Use Case bei Metabo ist die Überwachung von Leergut-Supermärkten oder Stellplätzen. Davon erwarte ich mir, dass wir unsere Leergutflächen und Nachschubprozesse optimieren können.

Da die Installation schnell und flexibel ist, kann ich mir auch einen variablen Einsatz im Bereich der Prozessoptimierung vorstellen. Das System hilft, Zahlen, Daten, Fakten zu sammeln, und bietet somit eine solide Basis für Wertstrom- und Prozessoptimierungen.

Metabo Smart Reordering System Kunde
BeeWaTec Smart Reordering System Partner

Joachim Walter, COO BeeWaTec AG

Unternehmen, die Lean Management erfolgreich einsetzen und ihre Produktion akribisch planen und organisieren, haben dank Kanban-Systemen alle benötigten Materialien vorrätig und an der richtigen Stelle. In der Praxis kommt es trotzdem häufig vor, dass die Bestände an den jeweiligen Verbrauchsstellen nicht ideal dimensioniert sind. Den größten Nutzen des Smart Reordering Systems sehe ich darin, dem entgegenzuwirken und die gesamte intralogistische Supply Chain dynamisch und in Echtzeit anzupassen. Die Lagerbestände lassen sich zwischen den einzelnen Verbrauchsstellen ohne großen Aufwand und auf Basis realer und aktueller Daten erhöhen und senken.

Außerdem lassen sich mit dem Smart Reordering System Szenarien in der Bestandsveränderung einzelner Prozessschritte in Echtzeit testen und die Supply Chain dadurch noch robuster gestalten. Damit trägt das Smart Reordering System zur Analyse und nachhaltigen Weiterentwicklung der intralogistischen Supply Chain bei.

Benjamin Braun, Vertriebsleiter Just Pack GmbH

Mit dem Smart Reordering System bauen wir unser bestehendes „Kanban Pack +“ aus und digitalisieren die Lagerhaltung.

Die Nachschubversorgung bei unseren Kunden erfolgt bisher meist manuell und in fest definierten Abständen. Das SRS ermöglicht uns eine kontinuierliche Bestandsaufnahme und Bestandsüberwachung ohne Personalaufwand. Dadurch können wir noch besser bedarfsgerechte Lieferungen planen und auf kurzfristige Mehrbedarfe reagieren. Die gewonnenen Daten helfen zusätzlich, die Prozesse zu optimieren und vorhandene Kapazitäten ideal zu nutzen. 

Durch die einfache Installation lohnt sich auch die Inbetriebnahme für C-Artikel. Auch ein Wechsel der Lagerplätze ist durch das Smart Reordering System kein Problem, da das System mit minimalem Aufwand die Änderungen begleitet.

Das Smart Reordering System digitalisiert die Lagerhaltung bei Just Pack.

Kontakt

Informieren Sie sich über Smart Reordering,
die Alternative zum klassischen e-Kanban-System

Sind Sie an unserem Smart Reordering System interessiert? Dann gehen Sie mit uns den nächsten Schritt in Richtung Lean Manufacturing. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir das Smart Reordering System entsprechend Ihren Anforderungen weiter und unterstützen Sie dabei, Ihre Lagerbestände optimal zu verwalten. Sebastian Köhler steht Ihnen für Fragen und weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Portrait Sebastian Köhler, Experte für eKanban und Smart Reordering

Sebastian Köhler

Strategic Incubation manager